Lebensart 24 » Feldversuch: Spaghetti aus der Mikrowelle …

Feldversuch: Spaghetti aus der Mikrowelle …

Spaghetti aus der Mikrowelle - Feldversuch

Spaghetti aus der Mikrowelle - ein Feldversuch

Mamma Mia! Das dürfte für Ialiener wohl ein wahrer Grauß sein: Spagetti aus der Mikrowelle. Okay, auch wir sehen den zunächst subjektiv lukullischen Fauxpas, es kling aber trotzdem ganz praktisch. Ein neutraler Hinweis, was so alles möglich ist …

Nein, wir von lebensart24 gehen nicht auf die Koch-Schiene. Aus gegebenem Anlass – wir haben es selbst ausprobiert und für akzeptabel befunden – möchten wir Ihnen heute und hier eine Menü-Option zeigen, die nur auf den ersten Blick bizarr anmutet: Spaghetti aus der Mikrowelle.

Für das Zubereiten der Pasta in eben besagter Mikrowelle wird nur ein Gefäß benötigt: die funktionelle und für dieses Medium geeignete Plastikschale. Im Deckel befinden sich zwei Löcher mit denen die Nudeln einfach portioniert werden können. Wasser zu den Nudeln in den Behälter, dann Deckel drauf und ab damit in die Mikrowelle. Ab dann passiert das, was im Kochtopf auch passieren würde, das Wasser und damit die Nudeln werden erhitzt. Ergo: Kein langwieriges Warten mehr bis das Wasser klassisch kocht. Der Hersteller verspricht kein überkochen mehr. Und durch die übersichtliche Gar-Tabelle gibt es auch auf den Punkt gegarte Pasta. Ein weiteres, pragmatisches Plus ist das in den Deckel integrierte Sieb.

Entscheiden Sie selbst: Klingt das nicht nach einer guten Alternative vor allem für Singles? Oder für Leute, für es sich nicht lohnt jedesmal einen großen Topf zu bemühen? Hm. Schlussendlich – und Danke, dass Sie uns bis hierher gefolgt sind – geben wir zu: Für den wahren Pasta Genuss geht doch nichts über die klassische Variante.

Veröffentlicht am 15. September 2013 um 20:24 von admin · Permalink
In: Lebensart · Schlagworte: , , ,

Kommentieren