Natürlich wohnen mit Stil

Längst haben sich natürliche Rohstoffe im Wohnraum durchgesetzt. Holz, Leder, Baumwolle und Metall wirken in der Kombination sehr harmonisch. Sie sind außerdem extrem langlebig, haben eine spannende Haptik und verwandeln schlichte Zimmer in echte Wohnträume.

Zertifiziertes Holz aus deutschen Wäldern für Schränke und Kommoden, Bio-Baumwolle als Sofabezug, Leinenkissen zur Dekoration und Beistelltische aus Metall sind nur einige der vielen Möglichkeiten, den Wohntrend des natürlichen Wohnens geschickt in den eigenen vier Wänden umzusetzen. Erlaubt ist was gefällt, solange es irgendwie ins Konzept passt. Nachhaltigkeit ist speziell bei der Produktion von Massivholzmöbeln dabei extrem wichtig. Hier können Verbraucher auf entsprechende Zertifizierungen wie den „Blauen Engel“ achten. Der gibt nicht nur darüber Auskunft, woher das Holz stammt, sondern auch darüber, wie es behandelt wurde. Auf diese Weise können unter anderem Menschen mit Allergien sicherstellen, keine schädlichen Ausdünstungen von Möbelfarben und Lasuren miteinziehen zu lassen und damit ihre Gesundheit zu gefährden.

Langfristig planen, kurzfristig genießen

Der natürliche Wohnstil lebt von Zurückhaltung. Die Farben sollten sich dem natürlichen Schema unterordnen. Créme, Braun, Grau, Beige oder dezentes Grün sind beliebt. Und wo starke Farbakzente fehlen da ist es noch wichtiger, dass die Einrichtungsgegenstände auf sich aufmerksam machen. Spannende Haptiken helfen dabei, die Eintönigkeit aufzubrechen und dem Ganzen den nötigen Kick zu verleihen. Pflanzen gehören als Dekorationselement ebenso dazu, wie Kissen aus Baumwolle, Leinen oder Damast. Die Wand- und Bodengestaltung fügt sich dem Natur-Muster. Hier sind hochwertige Steinoberflächen ebenso angesagt wie Parkett- oder Korkböden. An die Wände dürfen Lehmputz, Kalkputz oder auch eine Filztapete. Hauptsache, alles fügt sich nahtlos ineinander und strahlt eine wohlverdiente Ruhe aus. Wichtig ist die Qualität der unterschiedlichen Materialien. Da greifen begeisterte Einrichtungsfans auch gerne mal etwas tiefer in die Tasche. Der Vorteil daran: Natürlich wohnen und bauen ist nachhaltig und sicher auf lange Sicht ein Trend, der sich hält.

Veröffentlicht am 30. Mai 2021 um 11:04 von admin · Permalink
In: Wohnen und Garten · Schlagworte: , , , , , ,

Kommentieren